Die gebürtige Wuppertalerin absolvierte ihr Studium zur Diplom-Bühnentänzerin an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, dem sich eine Weiterbildung im Bereich Gesang und Schauspiel anschloss.

 

Ihr Musicaldebüt feierte Yara in der Rolle der Lisa Houseman bei der Europapremiere von Dirty Dancing am Theater Neue Flora in Hamburg. Ihrem Engagement als Maria Elena Santiago Holly für das Musical Buddy Holly - die Buddy Holly Show folgte eine Deutschlandtournee des Musicals Grease,

in dem sie das Publikum in den Rollen Cha Cha, Marty, Patty und Rizzo begeisterte. In der deutschen Erstaufführung des Musicals Die Hexen von Eastwick verkörperte sie die Rolle der Gina Marino. Als das Fräulein Ida in der Operette Die Fledermaus von Johann Strauss gastierte Yara zum ersten Mal auf der Bühne des Aalto-Musiktheaters in Essen, dort war sie auch als Kundrys Alter-Ego in der Wagner Oper Parsifal zu sehen. das Theater St.Gallen verpflichtete sie über zwei Spielzeiten Für die rolle rosalia in der Produktion west Side Story..

 

Große Bekanntheit als Fernsehschauspielerin erlangte Yara in der RTL Serie Alles was zählt  in der sie 2013-2015 in über 300 Folgen die Rolle der Kubanerin Raquel Santana verkörperte.

 

bei den Bad Hersfelder Festspielen wirkt sie seit 2009 mit und war in den Stücken  West Side Story, Sunset Boulevard, Der Untergang der Titanic, Show Boat, SekretärinnenCabaret und My Fair Lady zu erleben. für die  Produktion Cabaret übernahm sie auch die position des dance captains und der choreografischen Assistenz für Melissa King. 

 

als Choreografin war yara bei den bad Hersfelder festspielen u.a. für die Inszenierungen der Untergang der titanic, die drei MusketiereKönig Lear, und Komödie der Irrungen verantwortlich. Die Oper Dortmund als auch die Oper bonn verpflichtete sie für die choreografische Einstudierung der Produktion sunset Boulevard

Sie choreografiert für sound of music concerts verschiedene Konzertveranstaltungen mit namenhaften Künstlern aus der Musicalszene u.a 20 jahre Musical Gala Colosseum Theater essen, Hollywood dreams tour und den mitternachtsball.

 

In der Spielzeit  2017/18 wurde sie als Choreografin für  die Uraufführung der Kinderoper geisterritter nach dem Roman von cornelia funke an der Oper Bonn engagiert.